1000 Jahre Hedemünden


Offizielles Logo zur 1000-Jahr-Feier HedemündenDie älteste Urkunde aus Hedemünden stammt aus dem Jahr 1017. Aus diesem Anlass feiert der Ort im Jahr 2017 sein 1000-Jahr-Jubiläum mit einer Vielzahl von Veranstaltungen und Aktionen.

Das große Jubiläum wird verteilt über das ganze Jahr gefeiert werden. Den Auftakt bildet der Neujahrsempfang am 8. Januar in der Turnhalle. Im weiteren Programm des Jahres sind unter anderem Grenzwanderungen, ein gemeinsames Chor- und Schulprojekt, eine Ausstellung mit Werken von heimischen Künstlern, eine Werra-Beleuchtung und als Höhepunkt ein mittelalterlich gestalteter Weihnachtsmarkt geplant. Die Freiwillige Feuerwehr Hedemünden wird zudem im Jahr 2017 die Stadtwettkämpfe ausrichten und die Angelfreunde werden ein Teichfest veranstalten.

Für die Weiterführung der von Heinrich Hampe verfassten Ortschronik werden noch historische Fotos und Gerätschaften gesucht. Finanziert werden sollen die Aktivitäten mit dem noch vorhandenen Erlös von der 975-Jahr-Feier und aus Spenden. Sponsoren sind willkommen.

 

Festprogramm 2017

 

Grenzbegehungen 2017

Anlässlich der 1000-Jahr-Feier Hedemündens veranstalten federführend die Teilungs- und Verkoppelungsinteressentenschaft und die Jagdgenossenschaft Hedemünden nach 1992 und 2003 nach alter Tradition zwei Grenzwanderungen.

 

Hedemündener Jubiläums-Bilder

Zur Erinnerung an das Jubiläumsjahr haben wir 30 ausgewählte Bilder aus Hedemünden zusammengestellt. Die Fotografien zeigen Hedemündener Impressionen aus der Luft und vom Boden und können auf unterschiedlichste Weise genutzt werden:

  • Fotoabzüge in allen gängigen Größen bis DIN A1 (ca. 85 x 60 cm)
  • Wandschmuck (Poster, Leinwand oder besonders schmuckvoll auf Alu-Dibond oder hinter Acyl)
  • Fotoprodukte wie Tassen, Tragetaschen, T-Shirts, Postkarten, Kalender usw.

Die Bilddateien können zu einem symbolischen Preis von 8,00 € bestellt werden. Von den Erlösen werden 3,00 € für die Unterhaltung dieser Internetseite www.hedemuenden.net, 3,00 € zur Unterstützung gemeinnütziger Zwecke in Hedemünden und 2,00 € als Fotografenhonorar verwendet.